Ich arbeite täglich, ja sogar stündlich. Und genau so werde ich entlohnt: Pro Stunde. Das Tolle daran ist, beide Seiten können es nachvollziehen. Stunden sind meist gleich lang. Lassen Sie uns über das Monetäre reden, ich verspreche Ihnen auch, dass es nicht lange dauert. Kurzform meines Angebotes: Herr Strohm / je Stunde / 180,- Euro (netto).

Natürlich gibt’s dazu auch einen a) Kostenvoranschlag und danach eine b) Rechnung, wobei b) meist mit a) übereinstimmt. Ob ich das Honorar wert bin? Das müssen Sie selbst herausfinden, ich habe dazu eine sehr subjektive Meinung. Sie möchten es noch günstiger? Dann schauen Sie mal hier nach: Pro Bono